Live-Chat

ChaDaw - 17/01/2021 - 22:58

Wir werden die Deckung des Bades in Dolgoprudny wieder herstellen

Gemise - 17/01/2021 - 22:36

I apologise, but it does not approach me. There are other variants? ------ https://ilgc-group.com/forum/?PAGE_NAME=profile_view&UID=42628 http://images.google.pl/url?q=https://irongamers.ru/gde-kupit-igry-na-steam-ea-play-gog-uplay-xbox-ili-egs.html https://nmtclab.ru/communication/forum/user/29714/ http://forum.zverdvd.org/profile.php?mode=viewprofile&u=672567 https://1c.1c-bitrix.ru/support/forum/user/4777516/index.php http://holmeskennedy.com/__media__/js/netsoltrademark.php?d=https://irongamers.ru/gde-kupit-igry-na-steam-ea-play-gog-uplay-xbox-ili-egs.html http://www.love.chepetsk.ru/ru/tips?tip=ExternalLink&link=http://adobeflashplayerfree.ru/ https://maps.google.com.sa/url?q=https://kamniguru.ru/ http://register.transportscotland.gov.uk/Subscribe/WidgetSignup?url=https://vpharm.ru https://images.google.vg/url?q=https://kamniguru.ru/

Hair Dryer That Dries Hai - 17/01/2021 - 21:06

カルティエタンクレプリカ Hair Dryer That Dries Hair Fast

Hair Dryer That Dries Hai - 17/01/2021 - 21:06

WB710004 Hair Dryer That Dries Hair Fast

Hair Dryer That Dries Hai - 17/01/2021 - 21:06

カルティエタンクコピー Hair Dryer That Dries Hair Fast

Cancel

Telefon

+49 (0) 7833 7254

Opening times

Mon - Fri 9.00 - 18.00

Telefon (Clubhaus)

+49 (0) 7833 258

Öffnungszeiten

nur bei Heimspielen u. Do 19-22 Uhr

Der VfR Hornberg empfing bereits am Samstagabend den FC Kirnbach zum Lokalderby. Es bedurfte einer gewaltigen Leistungssteigerung nach der Pause, bis der letztendlich hochverdiente Heimsieg und somit weitere drei Punkte auf dem Konto des VfR verbucht werden konnten.

Kirnbach begann die Partie recht offensiv und hatte in Fabian Staiger einen Aktivposten in ihren Reihen. Die Gäste präsentierten sich als kampfstarke Truppe, die in der ersten Hälfte das klar bessere Team war. Hornberg bemühte sich zwar, bekam aber einfach keinen Zugriff auf das Spielgeschehen. Es schlichen sich wieder einmal viele Abspielfehler ein, die erforderliche Laufbereitschaft fehlte und somit waren gelungene Aktionen eine Fehlanzeige. In der 22. Minute tauchte plötzlich Alexander Mounivong, nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld, freistehend vor Torwart Davide Tagliareni auf und vollendete zur 1:0 Führung für den FC Kirnbach. Fabian Staiger schoss nur drei Minuten später einen Freistoß knapp am VfR Gehäuse vorbei. In der 27. Minute machte es Staiger besser und erhöhte auf 2:0. Er zirkelte einen Freistoß unhaltbar für Keeper Tagliareni in den linken oberen Torwinkel. Erst in der Minute hatte der VfR Hornberg eine nennenswerte Möglichkeit. Nach tollem Zuspiel von Luca Fehrenbacher hatte Timo Radtke den Kirnbacher Torwart bereits umspielt, schaffte es aber nicht den Ball im Tor zu versenken. Mit einer verdienten 2:0 Führung für den Gast wurden die Seiten gewechselt. Hornbergs Coach Markus Armbruster war mit dem bisherigen Spielverlauf alles andere als zufrieden.

Er schickte mit Gian-Luca Zanger, Peter Lazar und Magnus Budszus gleich drei frische Akteure aufs Feld. Mit dieser geballten Offensive erhoffte sich Armburster die Wende zu schaffen. Die zweite Hälfte hatte kaum begonnen, da ver-

kürzte der VfR auf 1:2. Peter Lazar ließ dem starken Torwart Tobias Erker keine Abwehrmöglichkeit. Nach einem Eckball hätte Simon Bader bereits den Ausgleich erzielen müssen. Der Kopfball verfehlte nur knapp das Ziel (50. Min.). Es rollte nun ein Angriff nach dem anderen auf das Kirnbacher Tor. Die Jungs von Trainer Armbruster waren nicht wieder zu erkennen; vergessen war die desolate Vorstellung in den ersten 45 Minuten. In der 73. Minute versetzte Magnus Budszus zwei Kirnbacher Spieler und erzielte mit einem beherzten Schuss den 2:2 Ausgleich. Kurz darauf markierte Timo Radtke die 3:2 Führung für die Heimelf. Das Spiel war gedreht aber Hornberg setzte trotzdem seinen Sturmlauf fort. Kirnbach agierte nach der Pause viel zu passiv und hatte erst in der 84. Minute durch Arian Peci eine Torchance. Als Timo Radtke in der 83. und 86. Minute erneut zuschlug, war die Freude im heimischen Lager grenzenlos. Der VfR Hornberg setzte sich mit diesem 5:2 Sieg weiter in der Spitzengruppe fest.

Reserve: VfR Hornberg II – FC Kirnbach II 3:1