Live-Chat

Centrifugal Exhaust Fan - 30/11/2020 - 23:20

Centrifugal Exhaust Fan

Centrifugal Exhaust Fan - 30/11/2020 - 23:20

Centrifugal Exhaust Fan

Centrifugal Exhaust Fan - 30/11/2020 - 23:20

Centrifugal Exhaust Fan

Centrifugal Exhaust Fan - 30/11/2020 - 23:20

Centrifugal Exhaust Fan

Centrifugal Exhaust Fan - 30/11/2020 - 23:19

Centrifugal Exhaust Fan

Cancel

Telefon

+49 (0) 7833 7254

Opening times

Mon - Fri 9.00 - 18.00

Telefon (Clubhaus)

+49 (0) 7833 258

Öffnungszeiten

nur bei Heimspielen u. Do 19-22 Uhr

abschluss2019 1
Am Samstag den 28 Dezember fand im Pfarrsaal der katholischen Kirche Hornberg die Weihnachtsfeier der Fußballer des VfR Hornbergs statt.180 Personen nahmen an der Veranstaltung Teil welche bei groß und klein gleichermaßen gut ankam. Die Besonderheit dieses Jahr war, anders als die Jahre zuvor,dass der komplette VfR zusammen am selben Tag und in der selben Location feierte. Los ging es um 14 Uhr mit den Jugendmannschaften von der F bis zur C Jugend. Nach dem Essen wartete noch eine große Überraschung auf alle Jugendspieler, die Spieler der ersten sowie der zweiten Mannschaft schlüpften kurzerhand in die Rolle des Nikolaus und überreichten mit Zipfelmütze jedem Spieler ein Weihnachtsgeschenk,in Form eines bestickten VfR Handtuches.Die Freude der Kinder hielt an,als Freestyle-Weltmeister Pawel Skora eine beeindruckende Ballshow präsentierte.Das Organisationsteam hatte keine Kosten und Mühen gescheut um den Ballartisten extra aus Polen anreisen zu lassen.Um 18:30 ging es dann mit den etwas größeren weiter.Von der A Jugend über die Aktiven bis hin zu den „Alten Herren“ und der Vorstandschaft wurde der Pfarrsaal erneut gefüllt. Moderator Jörg Fehrenbacher führte auch mit eigenen Darbietungen durch den Abend.Für Programm sorgte abermals Pawel Skora mit eindrucksvollen Tricks,sowie die erste Mannschaft welche auf der Bühne einen „Fangesang“ performte. Fünf Spieler der ersten Mannschaft samt Trainer Markus „Käps“ Armbruster wurden auf die Bühne gebeten und vermittelten ihre Eindrücke der Hinrunde.Allen mache es großen Spaß mit der Mannschaft und dem Trainergespann zu arbeiten. Man wolle jedoch“auf dem Teppich bleiben“ und trotz sensationeller Hinrunde das vor der Saison gesteckte Ziel erreichen.Laut Phillip Hopp steht der Erfolg der Mannschaft im Vordergrund und man wolle natürlich auch oben dran bleiben.Leider fand jedoch die Nachfrage nach seinen Autogrammkarten welche er im Eingangsbereich mühevoll ausgelegt hatte nicht den gewünschten Erfolg.Im Gegensatz hierzu stand die Fotobox,welche von unserem Fotografen Thorsten Staiger aufgebaut wurde.Alle hatten sichtlich Spaß am posieren vor der Kamera.Nach dem Programm war die Tanzfläche eröffnet, Dj Jäger(Manuel Perez) legte Partymusik auf und es wurde zu Songs wie Disko Partizani „bis zum umfallen“getanzt.So ging eine gelungene Weihnachtsfeier zu Ende,der VfR bedankt sich bei allen Beteiligten und wünscht ein gutes neues Jahr.

Am vergangenem Samstag fand auf dem Sportgelände des VfR Hornberg der 10te Hornberger Elfmeter Cup statt. Bei strahlendem Sonnenschein starteten 29 Mannschaften in das Turnier.Nach der Vorrunde Mussten wir uns von 9 Mannschaften verabschieden diese erhielten aber jeder eine