Live-Chat

Eugeneneunk - 29/10/2020 - 04:09

https://ocalic.eu/ Affeliaemilm

JarrettKix - 29/10/2020 - 03:51

hydra телеграмм канал ссылка

Henryrok - 29/10/2020 - 03:41

Haben Sie kein Geld? Es ist einfach, Sie online hier zu verdienen. Verknüpfen - http://www.google.com/url?q=%68%74%74%70%73%3A%2F%2F%68%64%72%65%64%74%75%62%65%33%2e%6d%6f%62%69%2F%62%74%73%6d%61%72%74%23%4c%6e%44%63%61%70%6a%42%59%74%4a%63%58%4a%64%76%77&sa=D&sntz=1&usg=AFQjCNFGavNb0RMcQN-Y-JnyCmGY7OC5kg

Petrdem - 29/10/2020 - 00:50

Вечером изучал содержимое инет, случайно к своему удивлению обнаружил важный веб-сайт. Посмотрите: E 8310 . Для нас вышеуказанный веб-сайт оказал радостное впечатление. Всех благ!

sonyatj4 - 28/10/2020 - 23:52

Nude Sex Pics, Sexy Naked Women, Hot Girls Porn http://curvyladieporn.bloglag.com/?amari hard rough grandma porn 1970 s gay porn slut skank abuse **** porn wtf porn mpegs user friendly porn site

Cancel

Telefon

+49 (0) 7833 7254

Opening times

Mon - Fri 9.00 - 18.00

Telefon (Clubhaus)

+49 (0) 7833 258

Öffnungszeiten

nur bei Heimspielen u. Do 19-22 Uhr

Am Sonntag hatte der VfR Hornberg den Absteiger aus der Bezirksliga den SV Hausach zu Gast. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein torreiches Spiel, das mit einem gerechten Remis endete. Bereits in der zweiten Minute hatte Philipp Hopp die große Möglichkeit den VfR in Führung zu bringen. Der Schuss war aber zu harmlos um Goalie Jan Kiefer vor Probleme zu stellen. In der 11. Minute zog Fynn Franke aus 20 Metern ab. Hornbergs erfahrener Torwart Mario Martan vereitelte einen Torerfolg. In der Folgezeit waren die Gäste das bessere Team. Beim VfR Hornberg schlichen sich wieder einmal einige leichte Abspielfehler ein und man vermisste stellenweise den kämpferischen Einsatz. In der 34. Minute erzielte Kevin Mayer nach einem Eckball das 1:0 für den SV Hausach. Der VfR hatte erst kurz vor der Pause noch zwei gute Torchancen durch Philipp Hopp und Magnus Budszus. Mit einer nicht unverdienten 1:0 Führung für den SV Hausach wurden die Seiten gewechselt.

Hornbergs Coach Markus Armbruster fand in der Kabine wohl die richtigen Worte, denn in der zweiten Hälfte zeigten seine Spieler ein ganz andere Vorstellung. Der zweite Spielabschnitt hatte kaum begonnen, da hatte erneut Philipp Hopp den Ausgleich auf dem Fuß. Nach einem tollen Pass von Timo Radtke schaffte er es wieder nicht den Hausacher Keeper zu überwinden. In der 49. Minute erzielte Spielführer Radtke endlich den längst fälligen Ausgleich. Luca Fehrenbacher versäumte es kurz darauf den VfR in Front zu bringen. Nachdem er zwei Gegenspieler austanzte schoss er in aussichtsreicher Position über das Tor. In der 60. Minute kam der SV Hausach zurück ins Spiel. Tom Franke verwandelte einen Handelfmeter zur erneuten 2:1 Führung. Hornberg ließ sich aber durch den Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Nach einem weiten Einwurf verlängerte Timo Radtke mit dem Kopf zum freistehenden Gian-Luca Zanger, der das 2:2 markierte (66. Min.). Als ein paar Minuten später Christian Franco Romero mit einem beherzten Schuss aus 20 Metern den VfR erstmals in Führung brachte, deutete alles auf einen Heimsieg hin. In der 80. Minute vergab Luca Fehrenbacher leichtfertig die dicke Möglichkeit, den berühmten Sack zu zumachen. Im direkten Gegenzug erzielte Simon Dürr das dritte Tor für Hausach. In den letzten Minuten lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Es blieb aber letztendlich beim 3:3 Unentschieden.

Reserve: VfR Hornberg II - SV Hausach II 0:1